extraRadiO - wir sind das Bürgerradio !
Startseite
Aktuelle Sendung
Was lief zuletzt?
2016
2015
2014
2013
Sendungen
Team
Bürgerradio
Impressum
Disclaimer
Kontakt

 

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 20.04Uhr
mit extraRadiO ist es nicht mehr weit zur Heiligen Nacht...

 

...für alle, die die Bescherung bereits hinter sich oder eine weihnachtliche Spätschicht noch vor sich haben: Wie feiert man eigentlich Weihnachten, dieses 2000 Jahre alte Christenfest, im Jahr 2016, im Kreis Mettmann, in Europa und im Rest der Welt? Der gemeine Heiligenhauser oder die gewöhnliche Velberterin erwägen ganz schlicht ein paar bescheidene Wünsche und - die Kinder sollen natürlich beschenkt werden. Und der Rest der Welt?

 

Das Team vom extraRadiO nimmt Sie mit auf eine informative, lustige und besinnliche Reise durch unseren Kontinent. Überraschendes und Beruhigendes haben wir mit dem Mikrofon erlauscht. Der Ausgangspunkt für diese kleine Rundreise ist die Heimat, das Vertraute. Um so deutlicher sollte dann die ungewohnte Perspektive auf unseren "Weihnachtsalltag" wirken, und das Nachdenken anregen können. Weihnachten ist eben auf der ganzen Welt anders.

Wie das mit den Weihnachtspäckchen der Tafel funktioniert erzählt uns Tanja Högström, von der Bergischen Diakonie. Die Stensingeraktion besuchen wir dieses Jahr bei St.Suitbertus in Heiligenhaus. Wer gerne bei der Sternsingeraktion 2017 für den guten Zweck in eine Königsrolle schlüpfen möchte, kann sich an das Orga-Team um Alexandra Kneip (0157/82870960) und Marlis Hünerfeld (02056/3314) wenden. Und Gedichte gehören natürlich auch zu Weihnachten, ganz ernst gemeint ist das unsrige vielleicht dann doch nicht...???


Was Ihre Mitbürger morgen, also am 23. Dezember machen, das haben wir auf dem Heiligenhauser Feierabendmarkt herauszufinden versucht.

Natürlich mit schön viel Weihnachtlicher Pop-Musik
kleiner Vorgeschmack:


https://www.youtube.com/watch?v=qJ_MGWio-vc
https://www.youtube.com/watch?v=YiBoWNo6xDs


Donnerstag, 8. Dezember 2016, 20:04 Uhr

extraRadiO-Monatsthema: Der Hospizverein Niederberg e.V.

 

Wir gehen auf das große Christenfest zu: Weihnachten, das Fest der Liebe. Gibt es eine größere Liebestat als das Begleiten schwer kranker, sterbender Menschen? [anhören]

 

Wir stellen diese und andere Fragen an unsere Gäste im extraRadiO-Studio, Andrea Schyklenk und Wolfgang Tamm. Die beiden engagieren sich seit vielen Jahren im Hospizverein Niederberg e.v., die eine als Koordinatorin der Begleiterinnen und Begleiter, die zu den kranken Menschen gehen, der andere als Ehrenamtler im Vereinsvorstand. Und sie stehen uns eine extraRadiO-Stunde lang Rede und Antwort über ihren Verein, die Probleme, Herausforderungen und Freuden, die ihr leidenschaftliches Engagement für ein Leben in Würde bis zuletzt mit sich bringt. [anhören]

 

Ein besonderes Thema ist das größte Projekt der 16-jährigen Vereinsgeschichte: ein stationäres Hospiz soll für die Region in Velbert gebaut werden, das Ulrich-Müllenbach-Haus. Die Planungen laufen auf vollen Touren, der Baubeginn rückt näher, und der Verein freut sich über jede Unterstützung - von der Geldspende bis zur aktiven Mitarbeit. [anhören]


Donnerstag, 10. November 2016, 20:04 Uhr

InfoMix - aus der Region, für die Region

 

RA Jürgen Hübinger vom Mieterverein Velbert und Umgebung e.V. erklärt allen, die nicht mehr dort wohnen bleiben wollen, wo sie bisher zu Hause waren, worauf sie sich einlassen und worauf sie sich auf keinen Fall einlassen sollten - unser aktueller Mieter-Tipp. [anhören]

 

Sind Sie schon auf der heissen Suche nach dem ersten Weihnachtsgeschenk? Das extraRadiO hat seinen Klassiker weiterhin im Angebot: Die Vortrags-CD mit Eduard Colsman und Dr. Ulrich Morgenroth über die Langenberger Stadtgeschichte. Damit können Sie jedem die Show stehlen - denn die gibt's nur beim extraRadiO! [anhören]

 

Unser "Meister der Zahlen" ist Manfred Kleinbeckes, Steuerberater im Ruhestand aus Velbert. Zu der Steuerprahlerei eines Donald Trump kann er nur schmunzelnd bemerken: "Das wäre theoretisch auch hier bei uns möglich." Aber wie? Das Zauberwort heißt: Verlustvortrag ... [anhören]

 

Seit fast 20 Jahren schon ist der Hospizverein Niederberg e.V. in der Region präsent und versorgt und unterstützt ambulant schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Anghörigen. Jetzt ist die Zeit gekommen, zur ambulanten Versorgung auch ein stationäres Hospiz aufzubauen. Der Verein informiert, das extraRadiO fragt nach: Warum braucht Velbert ein Hospiz-Haus? Und wie kann diese große Aufgabe gestemmt werden? 


Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20:04 Uhr

InfoMix - aus der Region, für die Region

 

Reformation oder Halloween, das ist hier die Frage...

 

Katharina von Bora ist eine interessante Frau gewesen. Nicht nur, weil die ehemalige Nonne den ehemaligen Mönch Martin Luther geheiratet hat, sondern auch, weil ohne sie die Reformation bestimmt ganz anders verlaufen wäre. Das zumindest behauptet Uschi Kunert aus Langenberg. Sie steht voll im Thema, denn am Sonntag, den 6. November, wird sie im Kirchsaal Bonsfeld (Velbert-Langenberg) in einem Gottesdienst zum Reformationsfest "Frau Luther" einmal näher vorstellen. [anhören]

 

Ilkay Aktas aus der extraRadiO-Redaktion hat sich in Niederberg umgehört und biete uns ein Stimmungsbild zu der Frage: "Was feiern Sie eigentlich am 31. Oktober - Reformation, Halloween oder gar nix?" [anhören]

 

Andrea Schyklenk, Koordinatorin im Hospizverein Niederberg e.V., stellt den Verein vor und erläutert die besonderen Aufgaben und Ziele.

 

Dieter Anders und Tim Edler vom Fotoclub an der VHS Velbert-Heiligenhaus stellen z.Z. an der Nedderstraße 50 in Velbert Fotografien zum Thema "Stadtlichter" aus. Tim Edler fand die Zeit, seine Fotos und die Zusammenarbeit im Fotoclub darzustellen. [anhören]

 

Im Autorenforum Mettmann bot die Buchhandlung Schlüter und die Stadtbibliothek Mettmann Autorinnen und Autoren aus der Region eine Bühne. Sie lasen aus ihren Werken und stellten sich Lore Look in einem kurzen Gespräch.


Donnerstag, 29. September 2016, 20:04 Uhr

InfoMix - aus der Region, für die Region

 

Heute geht es um Geld und Kaufen, um Handel, Wirtschaft und Sparen...

 

Das extraRadio erwartet Besuch: die Koordinatorin der Velberter Tafel, Tanja Högström, wird im Studio sein und ihre Arbeit vorstellen. Eine guter Gelegenheit, die Tafel kennen zu lernen ist der 10. Deutsche Tafel Tag am Samstag, 1. Oktober. Das Motto des Tafel-Tages lautet „Tafeln sind Orte der Begegnung“. Aber erstmal begegnen wir Tanja Högström. [anhören]

 

Money, money, money - Der Steuerberater im Ruhestand Manfred Kleinbeckes klärt für uns zunächst einmal die Grundlagen: Was sind eigentlich Geld und Zinsen? It's the economy, stupid!

 

Der Mieter-Tipp von RA Jürgen Hübinger bereitet uns auf den rauhen Herbst vor: die Betriebskostenrechnung (Nebenkosten) steht ins Haus. Müssen wir uns warm anziehen? Oder die Betriebskostenverordnung studieren? Oder Jürgen Hübinger fragen! [anhören]

 

Triple A plusplus: Adelbergers allgemeingültie Anti-Alltags-Abzocke. Passende Tipps aus der Velberter Verbraucherzentrale vom Chef persönlich! Andreas Adelberger macht uns Mut im Energiedschungel und rät zum Kassensturz. [anhören]

 

Das extraRadiO geht ins Kaufhaus. Ingrid Großmann aus unserer Redaktion ist ins Velberter Gebrauchtwarenhaus an der Kaiserstraße gegangen und hat sich von zwei Mitarbeitern das Haus und seine Philosophie erläutern lassen. Außerdem steht die "upcycling-Messe" für jedermann an. [anhören]


Donnerstag, 15. September 2016, 20:04 Uhr

Monatsthema: Der Fotokünstler Sigi Koezle aus Velbert

 

Knips – wie wird das Foto zum Kunstwerk? Im Zeitalter der wandelnden Smartphones
und Tablet-Computer ist die Frage nur zu berechtigt. [Interview anhören]

 

Der Velberter Fotograf Sigi Koezle unternimmt in dieser extraRadiO-Stunde eine kleine Tour durch Fotogeschichte, Belichtungszeiten und Bildbearbeitungsprogramme. Als Fachmann für digitale Gestaltung hat er mit seinem Partner, dem Maler Willy Oster, eine digitale Bildsprache entwickelt, die ziemlich einzigartig ist. Gemeinsam schaffen sie es, in jedes Bild der von ihnen fotografierten Räume ein „Geheimnis“ zu zaubern. [Interview anhören]

 

Als Gast im extraRadiO-Studio bietet Sigi Koezle ein Bild von seiner Fotolehre über die Zeit als erfolgreicher Werbefotograf, seine Entwicklung zum Fotokünstler bis sich dann schließlich die Partner Oster + Koezle finden, die in der Kunstszene für Aufsehen sorgen. [Interview anhören]


Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:04 Uhr

Monatsthema: KoKoBe im Kreis Mettmann

 

Achim Büqué ist das Gesicht der Service-Stelle für Koordinierung, Kontakt und Beratung (KoKoBe) für Menschen mit Behinderung im Norden des Kreises Mettmann und heute Abend ihre Stimme. Eine extraRadiO-Stunde nimmt er sich Zeit, um die Aufgaben und Leistungen der beiden KoKoBes im Kreis zu erklären.

 

Es geht um Unterstützung und Beratung von Menschen mit Behinderung, die ihr Leben selbstbestimmt gestalten wollen. Schwerpunkte sind die Bereiche Alltagsbewältigung, Wohnen, Freizeit und natürlich das liebe Geld: Antragstellung bei den verschiedenen Kostenträgern. Denn wer ist zuständig für die unterschiedlichen Hilfen und Unterstützungsangebote in der Region? Achim Büqué und seine Kolleginnen wissen es.

 

Die KoKoBe berät dort, wo ihre Kunden es wünschen, zu Hause oder in Beratungsstellen in vielen Städten des Kreises. Genauso individuell geschieht die Kontaktaufnahme, per Telefon oder Internet und natürlich auf Wunsch anonym. Denn im Mittelpunkt einer gelungenen Beratung und Unterstützung steht immer der Mensch.

 

Zu hören am Donnerstagabend auf der Frequenz UKW 97,6 MHz (Radio Neandertal) um 20:04 Uhr nach den Nachrichten - oder weltweit im Internet über www.extraradio.de, dann auf den "Radio-Link" klicken.


Donnerstag, 23. Juni 2016, 20:04 Uhr

 

Der extraRadiO-InfoMix am Tag der Brexit-Abstimmung wendet sich der Kultur im Kreis zu, der höheren und der niedrigeren.

 

Das öffentliche Betrachten eines ordinären Fußballspiels nennt der Volksmund mittlerweile "public viewing". Und auch, wenn Sie niemals auf die Idee kämen, einem solchen Rudelgucken beizuwohnen, so können Sie doch mit dem extraRadiO Mäuschen spielen. Dann wissen Sie nämlich, was Sie bisher verpassten oder warum Sie weiterhin darauf verzichten wollen. Wir waren mit dem Mikro im Club in Heiligenhaus. [Collage anhören]

 

OSLM ist nicht die Abkürzung für eine neue EU-Norm, sondern steht für das famose Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen-Hösel. Z.Z. ist dort eine besondere Ausstellung zu bewundern, die sämtliche Sinne anspricht und Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen könnte: Essen und Trinken hing schon immer mit Leib und Seele zusammen. [Interview anhören]

 

Den bekannten Roman Momo von Michael Ende bringt die Grundschule Schulstraße in Heiligenhaus als Theaterstück auf die Bühne. Das Besondere daran: Es spielen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und einer Senioren-Theatergruppe. Anlass ist das 125-jährige Jubiläum der Schule. [Interview anhören]

 

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert zeigt z.Z. zwei Sonderschauen, die wegen des Interesses verlängert wurden. Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth erläutert die Hintergründe und erklärt, wo sich einst eine bedeutende Velberter "No-Go-Area" befand. [Interview anhören]

 

Ferienerholung am Stadtrand für die Kinder bedeutet Nervenschonung für strapazierte Eltern in der ewig langen Sommerferienzeit. Stellvertretend für das entsprechende Angebot im Kreis haben wir in das Heiligenhauser Programm geschaut. [Interview anhören]


Donnerstag, 9. Juni 2016, 20:04 Uhr

 

Der InfoMix stimmt sich so langsam auf den Sommer ein.

 

Vier Tage lang konnten Sie am langen Fronleichnamswochenende in Heiligenhaus feiern, und viele taten das auch auf einem schönen sommerlichen Fest. In der neu gestalteten Innenstadt hat Lore Loock einige von Ihnen zu Wort bzw. zu Ton kommen lassen. Begleiten Sie uns auf einem Rundgang über das Heiligenhauser Stadtfest[Collage anhören]

 

Für viele Männer, diese unbekannten Wesen, ist das Leben wie eine lange Auto- oder Motorradfahrt. Sie schwärmen von der Überholspur: Keiner wird mich abhängen. Der Velberter Psychiater Dr. Stefan Doepp hat dazu eine sehr eigene Sicht zu bieten. Männer müssen nicht durch das Leben rasen. Und wenn sie es doch tun, dann laufen da, eins, zwei, drei im Sauseschritt, noch ein paar andere mit. [Interview anhören]

 

Wir öffnen die Beratungsecke. Unsere Fach-Männer sind, wie schon so oft, der Rechtsanwalt Jürgen Hübinger vom Mieterverein Velbert und Umgebung, der uns über die Feinheiten des mieterlichen Datenanschlusses aufklärt, und Andreas Adelberger von der Velberter Verbraucherzentrale. Triple A plusplus, denn dreimal A ist nicht genug: Adelbergers-Allgemeingültige-Anti-Alltags-Abzocke! GEZ ist Steinzeit. Wie war das nochmal mit dem "Rundfunkbeitrag"? [Mietertipp anhören]  [TripleA++Tipp anhören]

 

Mit Eduard Colsman durch die Langenberger Stadtgeschichte. Dieser Spaziergang ist im extraRadiO mittlerweile Tradition. Den Vortrag, den der Langenberger Heimatforscher im Gespräch mit Dr. Ulrich Morgenroth vom Velberter Schloss- und Beschlägemuseum hielt, wurde von uns auf CD gebannt und ist über redaktion@extraradio.de zu erhalten. [Episode  anhören]

 

Man macht wieder in Grill. Für manche allerdings muss die Saison nicht extra eröffnet werden, denn sie lassen sie gar nicht enden. Aber Hand aufs Herz: Grillen Sie immer noch mit Holzkohle? Dann hinken Sie dem Trend hinterher. Lore Loock führt Sie wieder auf die Höhe des Grillzeitalters. [Interview anhören]


Sonntag, 29. Mai 2016, 19.04 Uhr

 

Zum Thema Literatur hat das Studio 3 "auf-gelesen":

 

Blick zurück im Zorn? Auf jeden Fall ist es nie zu spät, um mit dem Schreiben anzufangen. Mit der Hilfe der Theaterpädagogin Karin Brücher-Gollanek haben vier Seniorinnen ihre Lebenserinnerungen aufgeschrieben. Ihre Geschichten sind in einem Büchlein zusammengefasst und in Lesungen zu hören. Lore Loock sprach mit den nicht mehr ganz jungen Schriftstellerinnen.

Zu erwerben ist das Büchlein der vier Damen bei der Projektleiterin Karin Brücher-Gollanek zum Preis von 8,00 Euro unter karinbruecher59@aol.de.

 

Unter dem Motto: "Irren ist menschlich – schnurren ist kätzlich" werden zwei Bücher vorgestellt:

  • „Die Katze des Dalai Lama und die Kunst des Schnurrens“ von David Michie

und

  • „Fürst Myschkin / Peter Huchel und seine Katzen“ von Monika Huchel

Fußballfans aufgepasst: In der Buchhandlung Kape in Langenberg können Toto-Profis aber auch Nichtfußballspezialisten ihren Tipp zur Fußball-EM abgeben. Wer richtig tippt, gewinnt wird fachgerecht belohnt: Erster Preis ist ein Buch über die Fußballeuropameisterschaft 2016.


 

Fronleichnam, Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:04 Uhr

 

Ein unternehmungslustiger InfoMix erwartet uns heute Abend im extraRadiO, denn die Region ist zur Zeit sehr aktiv.

 

Neuer Trend? Etliche Städte in der Region mussten ihre Karnevalszüge am Rosenmontag ausfallen lassen. Viele haben sie inzwischen bei schlechtem Wetter nachgeholt. Die Velberter Narren sind da gewitzter. Sie starten ihren "Brauchtums- und Familienzug" bei schönstem Sonnenschein. Am kommenden Samstag, 28. Mai, wird ab 12 Uhr am Offers gefeiert, ab 14 Uhr heißt es: "De Zoch kütt!" Lore Loock sprach mit dem Zugleiter Michael Schmitz über verpasste Gelegenheiten und Winterbrauchtum im Mai. [Interview anhören]

 

Zwei Typen aus Niederberg bringen wir Ihnen näher.

Andreas Heidel arbeitet in der Werkstatt für Behinderte des Kreises ME am Thekbusch in Velbert, und in seiner Freizeit schreibt er Artikel über seinen Lieblingsverein Fortuna Düsseldorf und Gedichte. Zu seinem schönsten hat ihn - natürlich - die Liebe inspiriert, und bei uns gibt es sogar die vertonte Fassung von der Gruppe Jack is back. [Interview anhören]

 

Ein weiterer Typ aus Niederberg ist Norbert Molitor, Grimme-Preisträger und Buchautor aus Neviges. In seinem prämierten Internet-Blog "42553 Neviges" nimmt er uns auf seine Streifzüge durch den Bergischen Wallfahrtsort mit. "Im Kaff zur guten Hoffnung" hat er weitere Beobachtungen in Buchform vorgelegt und seine lieben Mitmenschen mit ihren Marotten liebevoll portraitiert. Vielleicht erkennen Sie sich wieder? [Interview anhören]

 

Die Marktgilde zu Hardenberg veranstaltet wieder am Fronleichnamswochenende ihren schon traditionellen 17. Mittelaltermarkt in Neviges mit Galgenvögeln, Gauklern und anderem Lumpenpack. Bis Sonntagabend haben Sie Gelegenheit, traditionelles Handwerk und Köstlichkeiten vergangener Zeiten zu erleben. [Beitrag anhören]

 

Ebenfalls an diesem langen Wochenende findet in Heiligenhaus das Stadtfest statt. Vier Tage lang heißt es: "Ab in die neue Mitte", denn die Neugestaltung des Heiligenhauser Zentrums will eröffnet und gefeiert sein. Jubel und Trubel zwischen Rathaus- und Kirchplatz, die ganze Stadt ein Höllenfeuer - und dem extraRadiO können Sie am Alten Pastorat begegnen. Wir freuen uns auf Sie. 


 

Donnerstag, 12. Mai 2016, 20:04 Uhr

 

Ein turbulenter InfoMix erwartet uns heute Abend im extraRadiO.

 

Manch einer dachte an einen Aprilscherz als er in der letzten Aprilwoche die Zeitung aufschlug und von den Planungen der Stadt Velbert zur Langenberger Stadtentwicklung erfuhr. Die Empörungswelle schlug hoch, doch taugt die Nachricht wirklich zum Aufregerthema? Ingrid Großmann reportiert aus der aufgeregten Menge empörter Langenberger Bürger und entschlossener Lokalpolitiker.

 

Unser Mann für verzwickte Mieterfragen, Jürgen Hübinger vom Mieterverein Velbert und Umgebung, lässt uns auch im ungemütlichsten Umfeld nicht alleine stehen. Seine Spezialität am heutigen Donnerstag: feuchte Wohnung mit Mietminderung.

 

Eduard Colsman führt uns immer weiter durch die Langenberger Stadtgeschichte. Unser heutiges Geschichtsschnitzelchen aus der extraRadiO-Vortrags-CD befasst sich mit den Sozialkassen und Renten der Langenberger Unternehmerschaft für die abhängig Beschäftigten. Bei Interesse am Kompletten Vortrag, schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion(at)extraradio.de

 

Adelbergers-Allgemeingültige-Anti-Alltags-Abzocke: Triple A PlusPlus - "dreimal A ist nicht genug". Auch dem, der sich den Wolf wischt auf seinem Smartphone, kann Andreas Adelberger von der Velberter Verbraucherzentrale helfen.Wie schnell hat man mal auf ein Banner getippt und schon kostenpflichte Abos abgeschlossen. Doch wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Den Widerspruchsbrief gibt es hier.

 

Und zum Abschluss noch unser Service für ökomische Analphabeten. Unser Velberter Fachmann Manfred Kleinbeckes erklärt uns heute das Geld in der Welt. Merke, mangelhafte Finanzkenntnisse stellen ein persönliches ein Vermögensrisiko dar. Da helfen wir gerne ab!


 

Donnerstag, 21. April 2016, 20:04 Uhr

 

 

Zum Tod von Horst Haaf

 

Die heutige Sendung steht ganz im Zeichen des bekannten Velberter Buchhändlers Horst Haaf. Der engagierte Velberter Bürger und Geschäftsmann verstarb am Sonntag, 10. April 2016, im Alter von 91 Jahren.

 

Die Buchhandlung Löhr in der Velberter Bahnhofsstraße war nicht einfach eine Geschäftsunternehmung, sondern auch ein kultureller Treffpunkt in der Stadt. Gemäß dieses Anspruchs hat sie Horst Haaf über 60 Jahre lang geführt. Seglergemeinschaft, Leseverein, Werbegemeinschaft, Rotarier, Prüfer für den kaufmännischen Nachwuchs – überall hinterließ er seine Spuren in der Schlossstadt und im Kreis. Den Vorlesewettbewerb der Velberter Schulen gestaltete er bis in hohe Alter mit. Seine zahllosen verrückten Einfälle zum ersten April sind Legende.

 

Horst Haaf war uns für viele Jahre ein treuer Hörer und Unterstützer. Die extraRadiO-Redaktion erinnert sich an das große Interview, das er uns letztes Jahr im Mai gegeben hat. Aus Anlass seines Todes senden wir es erneut in einer überarbeiteten Fassung. Das Gespräch mit Horst Haaf führte Werner Miehlbradt.

 

Horst Haaf verstand viel vom Leben, und er wusste auch einiges über den Tod. Wir können es in dieser extraRadiO-Stunde noch einmal hören und miterleben. Die extraRadiO-Redaktion verbeugt sich vor einem engagierten, großzügigen und liebenswerten Velberter Bürger.  


 

Donnerstag, 14. April 2016, 20:04 Uhr

 

Der Infomix macht natürlich auch im April was er will. Wir starten in den windigen Frühlingsmonat mit spannenden Themen aus der Region für die Region.  

 

  • Die Bergische Diakonie organisiert den Betrieb der Tafeln in der Region. Dabei gibt es jede Menge zu tun, zu verwalten, zu beschaffen ... Lore Loock sprach mit der Projektverantwortlichen Tanja Högström. [Interview anhören]
  • Was tut die VHS Velbert Heiligenhaus für die Flüchtlinge in der Region? Jede Menge Deutschkurse hat sie im Angebot. Doch das ist noch nicht alles: VHS-Direktor Rüdiger Henseling hat fleißig Konzepte vorbereitet, die z.Z. noch in der Schublade auf ihre Umsetzung warten. die VHS-VH steht "Gewehr bei Fuß".  [Interview anhören]

Links zu den Meldungen:
Panoramaradweg der Niederbergbahn am 17.04.2016
"Sicher Unsicher" im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum
Evangelisch in LA: Gemeindefest in Langenberg am 17.04.2016

 
Zum Abschluss der Sendung gibt's wieder etwas Süßes auf die Ohren. Einen Glückskeks in Ehren kann niemand verwehren ...


 

Donnerstag, 31. März 2016, 20:04 Uhr

 

Heute Abend erwartet Sie ein extraRadiO-Monatsthema zum öffentlichen
[Erinnern in Velbert]. Was erinnert hier in unserer alltäglichen Umgebung an jüdische Personen, die einmal in den ehemaligen drei Städten Velbert, [Neviges] und [Langenberg] gelebt haben.

 

Wir können uns persönlich an bestimmte einzelne Personen erinnern, aber darum soll es heute Abend nicht gehen. Wir wollen auf das gemeinsame Erinnern blicken, das wir als Gemeinschaft leisten. Welche Formen des öffentlichen Erinnerns kennen Sie? Erinnerungstage, Mahnmale, Gedenksteine, Straßennamen, [Kunstaktionen] ... Seit wann und wie gedenken und erinnern wir uns der Vertriebenen, der Gemordeten?

 

Wir wollen mit Hilfe von Frank Overhoff, Schulpfarrer in Velbert-Langenberg und leidenschaftlicher Erkunder der jüngeren Regionalgeschichte, einen Streifzug durch Velbert machen. Welche Zeichen der Erinnerung gibt es in der Öffentlichkeit der Stadt Velbert, die man sehen, finden und anfassen kann. Welche Motive wurden mit ihnen verfolgt und was sagen sie uns heute (noch)? Gemeinsam wollen wir die Erinnerungszeichen in den drei Velberter Stadtteilen abgehen und uns erläutern lassen, worin ihre Eigenarten bestehen.

 

[Fazit]: Über 60 Jahre Erinnerungsgeschichte gibt es in Velbert, aber woran erinnern wir uns da eigentlich? 


Donnerstag, 24. März 2016, 20:04 Uhr

 

Ostern steht vor der Tür und auch das extraRadiO hat einen neuen Infomix produziert. 

 

Ostern kommt alle Jahre wieder, in der kommenden Sendung dreht sich jedoch alles um die Wiedereröffnung unseres Bürgerhauses in Langenberg.

 

Vor gut 100 Jahren wurde das Bürgerhaus in Langenberg zum ersten Mal eröffnet. Gestiftet von einigen dem Gemeinwohl verpflichteten Bürgern der Stadt Langenberg.

 

Heute erstrahlt das Bürgerhaus im neuen, alten Glanz mit moderner Technik.

 

Wir sprechen mit Holger Syhre, dem Geschäftsführer der KVV über das Haus und die Festwochen zur Eröffnung im April. 

 

Es begleiten uns durch die Sendung: Max Mutzke, Die Höhner, Philipp Dittberner, Jamie-Lee Kriewitz, Clueso/Udo Lindenberg, The Brecon Brothers, EFF, Geeno Smith, Namika, Dua Lipa und die Scorpions.

 

Mehr zum Haus, der Geschichte und den Langenberger Festwochen erfahren Sie unter www.Buergerhaus-Langenberg.de

 


Donnerstag, 10. März 2016, 20:04 Uhr

 

Der Frühling steht fast vor der Tür und auch das extraRadiO hat einen neuen Infomix für den Monat März produziert. Wir haben wieder viele interessante Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen getragen: 

  • Der ehemalige Vizekanzler, SPD-Vorsitzende und Bundesminister für Arbeit und Soziales Franz Müntefering stellte sich am Rande einer Veranstaltung in Velbert-Langenberg dem extraRadiO-Mikrofon. Lore Loock sprach mit dem Polit-Pensionär über Integration, Bürgerfunk und.... [mehr]  [Interview anhören]
  • Neben vielem anderen unterstützt die Evangelische Kirchengemeinde Langenberg aktuell Flüchtlinge mit besonderen Sprachkursen. Ingrid Großmann berichtet von dieser speziellen Flüchtlingsarbeit und einer besonderen Ausstellung. [Beitrag anhören]
  • Im Infopunkt der Diakonie in Heiligenhaus wird unter anderem die Arbeit der Stadtlotsen koordiniert. Wir haben mit Stadtlotsen und Organisatoren über die Aufgaben gesprochen. [Beitrag anhören]
  • "DER ANDERE BLICK" heißt die Ausstellung, die der Fotoclub der VHS Velbert/Heiligenhaus noch bis Juni 2016 in der Nedderstaße 50 zeigt. Lore Loock sprach mit der Vorsitzenden des VHS-Fotoclubs Birgitt Saeger. [Beitrag anhören]


 

Donnerstag, 21. Januar 2016, 20:04 Uhr

 

Wenn man sich der griechischen Insel Κεϕαλоνια (Kefalonia) mit dem Schiff nähert, erkennt man sie schon von weitem. Sie ist die größte der ionischen Inseln. Das vor Κεϕαλоνια liegende kleinere Ιθάκη (Ithaka) kennen die humanistisch gebildeten Mitteleuropäer als Heimat des sagenhaften antiken Helden Odysseus. [Interview anhören]

 

Κεϕαλоνια ist aber auch die Heimat von Παναγιώτα Ϻήτση, oder für uns einfacher zu entziffern, Panagiota Mitsi. Sie kam vor drei Jahren nach Deutschland, weil sie für sich in ihrer Heimat keine Zukunft mehr sah. Gut ausgebildet und engagiert, musste sie einen neuen Weg suchen, um in ihrem erlernten Beruf als Theaterpädagogin arbeiten zu können.

 

Mittlerweile ist Griechenland aus den Schlagzeilen verdrängt, die Probleme bestehen weiter. Griechenland beharkt sich mit den internationalen Geldgebern, in Deutschland kämpfen Willkommenskultur und Fremdenfeindlichkeit um die Stimmungshoheit in der Bevölkerung. [Interview anhören] 

 

Wir nutzen diese extraRadiO-Stunde für ein ausführliches und ehrliches Gespräch mit einer zuversichtlichen und realistischen Aus- bzw. Einwanderin, die uns Einblick bieten kann in die Perspektive von außen und von Innen.


 

 

Bürgerfunk des Public Networking Niederberg e.V.  | redaktion(at)extraradio.de