extraRadiO - wir sind das Bürgerradio !
Startseite
Aktuelle Sendung
Was lief zuletzt?
2017
2016
2015
2014
2013
Sendungen
Team
Bürgerradio
Impressum
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Kontakt

Eine Auswahl unserer jüngsten extraRadiO-Sendungen

und auch einzelne Beiträge finden Sie zum Nachhören

auf der landesweiten Medienplattform NRWision.


Sonntag, den 11. November 2018, um 19:04 Uhr

 

Das Tonforum Niederberg (TFN Ausgabe 335) startet - wie gewohnt - mit dem Musiktitel, der vor 40 Jahren, also am 11.11.1978, Platz 1 in den deutschen Musikcharts belegte: „Substitute“ von der südafrikanische Popgruppe „Clout“. Der Track hielt sich damals drei Wochen an der Spitze.

 

Wir begrüßen Sandra, die noch amtierende Velberter Stadtprinzessin, zum karnevalistischen Start. Sie berichtet über Ihre Eindrücke aus der zu Ende gehenden Session und hat freundlicherweise in Vertretung für Marie Louis auch die Moderation zu anderen Themen in dieser Sendung mitübernommen.

 

Unser heutiger Hauptbeitrag bietet drei Teile und steht ganz im Zeichen des Projekts „Einzig-art-ICH“. Wir begleiteten Marie Louis und Tamara Ströter zum Fotoshooting in Langenberg. Vanessa Schäfer, die das Projekt ins Leben gerufen hat, berichtet von Start und Entwicklung einer Community auf Facebook mit dem Thema „Du bist einzigartig“, die begleitet wird von Fotoshootings von Menschen, die nicht ganz “makellos“ sind. Die Hintergründe dieses spannenden Projekts haben uns begeistert - und auch nachdenklich gemacht.

 

Unsere zwei umfangreichen Nachrichtenblöcke informieren Sie wie immer über Neuigkeiten und Wissenswertes für blinde und sehbehinderte Menschen im Kreis Mettmann, zusammengestellt von Tamara Ströter.

 

Die Info-Ecke berichtet ausführlich über die Behindertensportgemeinschaft Mettmann e.V. Sigrid Erhardt, die Vorsitzende des Vereins, berichtet im Interview mit Tamara über die Angebote und Aktivitäten des Vereins, der in diesem Jahr 60 Jahre alt wird. Seine Aufgabe ist es, Behinderte und Nichtbehinderte bei sportlichen Betätigungen zusammen zu bringen. Das extraRadiO bietet spannende Einblicke ins Vereinsleben des BSG e.V.

 

Ramona Kopec beleuchtet in unserer Rubrik „Aufgespießt“ nach dem herrlichen Sommer 2018 die Frage, ob damit der Klimawandel nun endgültig bei uns angekommen ist. Nach Monaten der Dürre und Klagen der Landwirte, die sich Sorgen über ihre Ernten machten, stellt sich die Frage, ob die Erderwärmung schneller vorangeht als ursprünglich vorhergesagt. Reichen die gesteckten Klimaziele noch aus?

 

In der Rubrik „Buntes und Vermischtes“ erfahren Sie wie immer Neuigkeiten, Kuriositäten und lustige Dinge aus aller Welt. Auch diesmal ist ein Schmunzeln vorprogrammiert.

 

Schalten Sie ein, wenn es  am 11. November 2018 um 19:04 Uhr auf Radio Neandertal heißt: Nun hören Sie Bürgerfunk, heute senden wir für Sie das Tonforum Niederberg, Sendung 335. Viel Spaß mit der Sendung wünscht Ihnen das gesamte Team des TFN.


Donnerstag, den 8. November 2018, um 20:04 Uhr

 

Zum Ende des 50. Jubiläumsjahres des Mariendoms in Velbert Neviges stehen noch zwei spektakuläre Events an. Am 8. und am 10./11. November zeigt die Künstlergruppe Area Composer eine Klang- und Videoinstallation unter dem Titel „Pharus  –  eine Inspiration zur inneren Reise“.

 

Die Künstler haben aus mehr als tausend Einzelfotos und über 14 Stunden Tonaufnahmen ein einzigartiges Projekt geschaffen, inspiriert durch die brutalistische Architektur des Doms.
Projiziert auf die 720 qm große Altarwand und untermalt von meditativ-akustischen Tonaufnahmen wird diese Vorstellung zum Erlebnis. extraRadiO spricht mit den Künstlern Dorothee Pilavas, Ronald Gaube und Peter Hölscher.

 

Zeitgleich zeigen 29 Künstler der Gruppe European Artists im Dom eine Ausstellung mit dem Titel „Crossroads“. Menschliche Beziehungen, dargestellt mittels Fotos, Gemälden Skulpturen und Installationen fügen sich harmonisch in die unterschiedlichen Facetten des Doms ein. Begleiten Sie das extraRadiO auf einem Rundgang durch die faszinierende Welt der Kunst. Sollten wir Sie neugierig gemacht haben, die Ausstellung ist noch bis zum 25. November täglich von 8 bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

PS: Verpasst? oder da capo! - Hier können Sie ganz nach Belieben und Bedarf diese Sendung nach- oder auch immer wieder ganz neu hören. Viel Vergnügen!


Mittwoch, den 31. Oktober 2018, um 20:04 Uhr

 

"Die Woche der Erinnerung ist für uns in Velbert ein wichtiges Datum. Wir möchten natürlich nicht nur innnerhalb dieser Woche sondern auch darüber hinaus daran erinnern, das Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus hier keinen Platz haben dürfen", sagt der Velberter Bürgermeister Dirk Lukrafka.

 

Damit fasst er zusammen, womit wir uns in dieser extraRadiO-Stunde beschäftigen wollen. Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus dürfen keinen Platz haben in Velbert und darüber hinaus, aber wie schafft man das? In der "Woche der Erinnerung" vom 4. bis zum 11. November in Velbert sollen möglichdst viele Menschen in der Region animiert werden, sich mit der Vergangenheit auseinander zu setzen, um in der Gegenwart eine menschliche Position beziehen zu können.

 

Zu Besuch im Studio sind Susanne Wege, Programmverantwortliche für Kultur und Familienbildung an der VHS Velbert / Heiligenhaus und Frank Overhoff, lange Jahre Schulpfarrer am Gymnasium Langenberg und Heimat- und Regionalforscher, mit einem engagierten Blick auf die Erinnerungsarbeit in Velbert.

 

Wie erinnern wir uns eigentlich, und was bedenken und hinterfragen wir, wenn es um die Geschichte der Juden in unserer Region geht? Wie nähern wir uns dieser Vergangenheit und wie stellen wir uns heute zu ihr? Wie kann man der "Erinnerungsarbeit" ihr anstrengendes Image nehmen? Die "Woche der Erinnerung" in Velbert schafft vielfältig Möglichkeiten, die unterschiedlichsten Aspekte dieser Thematik aufzugreifen.

 

PS: Verpasst? oder da capo! - Hier können Sie ganz nach Belieben und Bedarf diese Sendung nach- oder auch immer wieder ganz neu hören. Viel Vergnügen!


Montag, den 29. Oktober 2018, um 20:04 Uhr

 

Eine Montag-Ausgabe im extraRadiO-Info-Mix steht ins Haus:

 

"Fit und mobil" - Wir haben ein kleines Blitzlicht über die Velberter Seniorenmesse vom Anfang des Monats am 6. Oktober - da war was los. Lore Loock präsentiert zwei ihrer Favoriten.

 

"Kinder kennen keinen Rassismus." Wir reden mit der Integrationsbeauftragten der Stadt Velbert, Helena Latz, über das Landesförderprogramm NRWeltoffen, das den Bürgerinnen und Bürgern im Kreis ME helfen soll, Fremdenfeindlichekeit und Rassismus zu begegnen. [Interview anhören]

 

"Himmel, Wolken, Meer und Landschaft." Die größten Träumer sind doch die Romantiker. Birgitt Haak spricht mit Tanja Bremer, die z.Z. im ALLDIEkunsthaus in Velbert-Langenberg noch bis zum 18. November ausstellt, über das Bedrohliche und das Faszinierende in der Natur. [Beitrag anhören]

 

"Endoprothetik" - Wir arbeiten uns im Fremdwörter-Lexikon immer weiter, und Lore Loock kennt natürlich das Fremdwort für das medizinische Ersatzteilwesen und deswegen unterhält sie sich bestens mit einem ihrer vielen Ärzte des Vertrauens: Privatdozent Dr. med. Hansjörg Heeb vom Helios Klinikum Niederberg in Velbert. [Beitrag anhören]

 

PS: Verpasst? oder da capo! - hier können Sie ganz nach Belieben und Bedarf diese Sendung nach- oder auch immer wieder ganz neu hören. Viel Vergnügen!


Donnerstag, den 11. Oktober 2018, um 20:04 Uhr

 

Donnerstagabend 20:04 Uhr - das ist extraRadiO-Zeit. Die Redaktion im InfoMix hat viel zu bieten.

 

Die Kulturstrolche sind in Velbert unterwegs. Alle Grundschulkinder dürfen die Kultureinrichtungen der Region kennenlernen. Und jetzt lachen Sie nicht: Das extraRadiO gehört auch dazu. 25 kleine Strolche aus der Velberter Albert-Schweitzer Grundschule in der Dellerstraße mit ihrer Lehrerin Henriette Heiderich haben uns beim Radio-Machen unterstützt: Geräusche sammeln und Interviews führen - wie die Großen. [Beitrag anhören]

 

Wie heißt das eigentlich: Bürger-Fragestunde, Bürgermeister-Fragestunde, Bürgerinnen-Fragestunde? Wie dem auch sei, der Bürgermeister gibt auf jeden Fall die Antworten. In Heiligenhaus waren wir ganz nah dran an Bürgermeister Michael Beck. [Beitrag anhören]

 

Immer mal wieder gerne hat es das extraRadiO mit der Kunst. Für das Auge ist Lore Loock unterwegs: Im Waldhotel in Heiligenhaus spricht sie mit der Künstlerin Illona Marion Meyer. Dort ist am 28. Oktober die Vernissage ihrer Ausstellung. [Interview anhören] Für das Ohr  ist Birgitt Haak unterwegs: In Langenberg spricht sie mit der Geigerin und Organisatorin des Langenberg Festival Nina Reddig. [Interview anhören]

 

PS: Verpasst? oder da capo! - Hier können Sie ganz nach Belieben und Bedarf diese Sendung nach- oder auch immer wieder ganz neu hören. Viel Vergnügen!


Sonntag, den 09. September 2018, um 20:04 Uhr

 

You’re the One That I Want“ - das aktuelle Tonforum Niederberg (TFN) Nummer 333 beginnt mit John Travolta & Olivia Newton-John - vor 40 Jahren am Sendetag die Nummer 1 der deutschen Charts. Diesmal ist die Musik ganz der Filmwelt gewidmet. Freuen Sie sich auf ein Wiederhören mit bekannten Soundtracks aus fantastischen Filmhighlights.

 

Wir besuchen die Wohn- und Pflegeberatungsstelle der Stadt Velbert. Karin Dudziak gibt Auskunft zum großen Thema „Wie beantrage ich einen Pflegegrad, welche Leistungen kann man mit welchem Pflegegrad in Anspruch nehmen, welche Eingliederungshilfen, welche Hilfe zur Pflege als Teil der Grundsicherung im Alter gibt es, was bringt das Pflegegutachten durch die Krankenkassen?“

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Wohnberatung, hier geht es unter anderem um die Wohnraumanpassung nach Erreichen eines Pflegegrads und die Möglichkeiten der Förderung.

Am 6. Oktober 2018 findet im Velberter Forum Niederberg die Seniorenmesse statt, dieses Jahr unter dem Motto „Fit und Mobil“. Senioren und Interessierte können sich auf informative Vorträge freuen.

  • Wie gewohnt: Zwei Nachrichtenblöcke bringen Neuigkeiten speziell für Blinde und Sehbehinderte im Kreis Mettmann.
  • Die „Info-Ecke“ berichtet über individuelle Gesundheitsleistungen, kurz IGeL genannt, ärztliche Selbstzahlerleistungen, die die Kasse nicht erstattet. Karin Wegert ist Verbraucherscout bei der Verbraucherzentrale NRW und bietet spannende Einblicke in die Welt der individuellen Gesundheitsleistungen, die uns heute täglich in der Arztpraxis begegnen.
  • Aufgespießt“ hat Ramona Kopec tiefgründige Betrachtungen über das Thema „Vom Leben erzählen“, lassen Sie sich überraschen.
  • Und wie immer erfahren Sie bei „Buntes und Vermischtes“ Neuigkeiten, Kuriositäten und einfach lustige Dinge aus aller Welt.

Donnerstag, den 30. August 2018, um 20:04 Uhr

 

Nach einem wunderbaren Sommer und den entsprechenden Ferien, läuft so langsam wieder alles bei normalen Temperaturen, auch beim extraRadiO. Die Redaktion ist schon wieder fleißig, die Themen liegen ja bekanntlich auf der Straße, auch im Neanderland ...

Wir begeben uns zur Tafel für Niederberg, speziell nach Heiligenhaus. Tanja Högström und Christa Beyer stehen als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung und haben neben der Geschichte der Tafel auch einen besonderen Aufruf. [Beitrag anhören]

 

Wir sprechen Englisch. Beim "Cohousing" oder dem gemeinschaftlichen Wohnen spielt die Gemeinschaft zwar eine große Rolle, aber jeder Bewohner hat eine eigene Wohnung und kann sich zurückziehen. In Hilden wird es bald an der Düsseldorfer Straße 150 ein Mehrgenerationenhaus mit bezahlbarem Wohnraum geben. Umgesetzt wird das genossenschaftliche Wohnprojekt von einer eigenständigen Baugruppe. TRIALOG Hilden wurde vor fünf Jahren von drei Frauen aus dem Wunsch heraus gegründet, in Gemeinschaft leben zu können. Mittlerweile ist aus der Idee ist ein konkreter Plan geworden. Ingrid Gertz-Rothermund und Susanne Pramann haben Marie Louis vom extraRadiO-Studio 3 an der Idee des ökologischen, nachhaltigen und barrierefreien Mehrgenerationen-Wohnens teilhaben lassen und von den weiteren Plänen berichtet. [Interview anhören]

 

Wir werden kreativ. Sigrid Lachnitt ist Modedesignerin und bringt jeder (und jedem) den neuesten Schnitt bei, begeistertes Üben vorausgesetzt. Ob Student, Großmutter oder Selbermacher, wer die Technik des Schneidern verstanden hat, kann sich an die kreative Selbstverwirklichung begeben. Ihre Kurse finden Sie z.B. bei der VHS Velber/Heiligenhaus. [Beitrag anhören]

Wir schwelgen in Nostalgie. In drei Tagen, am Sonntag, den 2. September, gibt es das Oldie-Trecker-Treffen in Velbert-Tönisheide. Wilbert Hager, 1. Vorsitzender des Bürgerparkvereins, und Gerd Riedel vom Treckerclub „Schlepperfreunde Ruhrtal“ bieten ein großes Wochenendspektakel für die ganze Familie. [Beitrag anhören]


Donnerstag, den 12. Juli 2018, um 20:04 Uhr

 

Ein Mal werden wir noch wach, heißa, dann ist - Zeugnistag! Wir wollen Sie noch ein wenig ablenken von den Ereignissen morgen und einstimmen auf die wunderbaren sechseinhalb Wochen, die vor uns liegen, bis das normale Leben wieder beginnt.

Wir gehen zum Feierabendmarkt. Den gab es gerade zum 25. Mal in Heiligenhaus und es wird ihn immer weiter geben jeweils am ersten Donnerstag im Monat. Lore Loock bietet ein kleines Stimmungsbild mit Geschmacksanreger. [Collage anhören]

 

Wir besuchen ein "Haus gegen die Einsamkeit". Seit 20 Jahren steht es in Ratingen auf dem Klompenkamp und verrichtet still und zuverlässig als Mehr-Generationen-Haus seinen Dienst. Erhard Raßloff erzählt seine Geschichte, erläutert seine Aufgaben und beschreibt den Alltag der dort lebenden Menschen im Alter "zwischen einem Monat und 99 Jahren". [interview anhören]

 

Ein Markt für "Ramsch & Rosen" fand in Heiligenhaus im Museum Abtsküche statt und war eine sehr gelungene Veranstaltung. Lore Loock blickt zurück und spricht mit dem rührigen Organisator, Museumskustos Reinhardt Schneider. [Collage anhören]

 

Über den Mittelaltermarkt läßt sich Birgitt Haak von Andrea Hofer in Velbert-Neviges führen. Die Marktgilde zu Hardenberg e.V veranstaltet ihn regelmäßig zu Frohnleichnam und im Advent. Dieser Rundgang hat es in sich! Kennen Sie Tamino, wissen Sie, ob und wie man beim Bader ein Bad nimmt und was unterscheidet eigentlich den Gold- vom Silberschmied? Sie werden es erfahren. [Rundgang anhören]

 

Der Lese-Tipp für die Sommerferien von Nina Beer, der Buchhändlerin unseres Vertrauens, aus Heiligenhaus und ein Glückskeks auf die Ohren machen uns vollends reisefertig. Gute Fahrt! [Lese-Tipp anhören]


Sonntag, den 08. Juli 2018, um 19:04 Uhr

 

DER Klassiker seit über 20 Jahren im extraRadiO: das Tonforum Niederberg (TFN) bietet in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein für den Kreis Mettmann e.V. zuverlässig jeden Monat eine Sendung. Die aktuelle Ausgabe 331 bietet neben den bewährten Nachrichten und Vereinsterminen zwei Beiträge zur Sonderausstellung "kleiner dom ganz groß" im Velberter Schloss- und Beschlägemuseum. Die Erinnerung an die Entstehung des Tastmodells, das vor dem Mariendom in Velbert-Neviges steht, macht auch uns froh und munter: Der Sound in den Audio-Guides stammt aus dem extraRadiO-Studio.


Donnerstag, den 28. Juni 2018, um 20:04 Uhr

 

Heute gibt es eine besondere Sendung im extraRadiO. Eine Schülerin und drei Schüler der Gesamtschule Velbert berichten von der jährlichen Gedenkstättenfahrt ihrer Schule nach Berlin und Auschwitz. Nils Eller, Michel Bergmann, Nils Holten und Amina Berovic waren mit dem Mikro dabei, als historisch wichtige Orte des Holocaust besichtigt wurden.

Auf die einwöchige Reise Anfang März hatten sich alle ein halbes Jahr lang vorbereitet. Alle Teilnehmer arbeiteten sich in das Thema ein, um nicht ins kalte Wasser geworfen zu werden. Wenn man sich für eine solche Fahrt anmeldet, ist den meisten nicht klar, was auf sie zukommt. Je näher die Fahrt rückte, um so mehr Gedanken über mögliche Erwartungen und Befürchtungen schossen durch die Köpfe.

Die Reise nach Auschwitz führte über Berlin. Im Zentrum der Hauptstadt befindet sich das umstrittene Stelenfeld des amerikanischen Architekten Peter Eisenman. Vom berüchtigten "Gleis 17" im Bahnhof Berlin-Grunewald aus wurden viele Menschen nach Auschwitz verschleppt. In der Wannseevilla wurde die Menschenvernichtung geplant und organisiert. Auch eine Begnung mit einer Zeitzeugin stand auf dem Programm.

Das Motto der Reise heißt: Mit eigenen Augen sehen, wovon andere nur reden. Diese Fahrt macht etwas mit einem! Man kommt anders zurück als man aufgebrochen ist. Man wird zum "Zeitzeugen aus zweiter Hand" und macht sich weiter seine Gedanken. Wie hätte ich mich verhalten - damals? Wie verhalte ich mich - heute? [Sendung anhören]


Donnerstag, den 21. Juni 2018, um 20:04 Uhr

 

Politik zum Anfassen im extraRadiO InfoMix am Donnerstagsbend!

Unserem bildungspolitischen Auftrag tragen wir mit der heutigen Sendung wieder einmal Rechnung. Wir treffen Martin Sträßer heute bei uns im extraRadiO-Studio. Martin Sträßer ist für uns als Bürger für den Wahlbezirk Velbert/Wülfraht als Direktkandidat im Düsseldorfer Landtag.

 

Wer er so ist, wie sein Lebensweg ihn von Neviges nach Wülfrath führte, das erfahren Sie in der heutigen Sendung. Sein Steckenpferd in der Politik ist die Bildungspolitik, hier sieht er seine Schwerpunkte ... welche das sind ... erfahren Sie, wenn Sie am Donnerstagabend einschalten.

 

Welche Musik er gerne hört, auch dies können Sie u.a. in der aktuellen Sendung hören, und noch vieles mehr ...


Donnerstag, den 14. Juni 2018, um 20:04 Uhr

 

Ein volles, traumhaftes Programm im extraRadiO InfoMix am Donnerstagsbend!

Es grünen die Wälder und die Höh'n fallera. Wußten Sie eigentlich, dass die guten alten Pfadfinder wieder stark im Kommen sind. Wir sprechen mit Stephan Ringmayer vom Stamm Eisvogel Heljens. Der läd uns in die Jurte und macht das Zelt weit auf. [Interview anhören]

 

Wir gehen ins Museum: Der Star im Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert heißt zur Zeit Enigma und ist der Klassiker unter den Verschlüsselungsmaschinen - ein Traum von Maschine! Die Ausstellung zur Geschichte der Kryptographie ist verlängert bis zum 26. August. Museumsdirektor Ulrich Morgenroth macht uns neugierig. [Interview anhören]

 

Was machen die lieben Kleinen eigentlich in den ach so langen Sommerferien? Stadt - Rand - Erholung! Das ist seit Jahren Klassiker und viele altgewordene Pauschalurlauber träumen noch heute davon. Lore Loock hat für diesen Sommer schon mal in Heiligenhaus vorgefühl. [Interview anhören]

 

So wie wir sind! Das ist das rätselhafte Motto einer Ausstellung im AlldieKunsthaus in Velbert-Langenberg. Wovon sollen wir träumen? Es geht um Oberflächen und was darunter ist. Birgitt Haak spricht mit allen fünf ausstellenden Künstlerinnen. [Interview anhören]

 

Wir beruhigen uns - in der verkehrsberuhigten Zone. Aber nur, um uns gleich wieder aufzuregen über rumpelnde, parkende, stinkende Autos, die das Flanieren in den alten Gassendes bergischen Städtchens Langenberg stören und beeinträchtigen. Elmar Lamers vom Antiquariat in der Hauptstraße 39 erläutert uns das Prinzip der Spielstraße. Auch ein Traum ... [Interview anhören]


Donnerstag, den 29. März 2018, um 20:04 Uhr

 

Herzlich willkommen zum InfoMix am Gründonnerstagabend! Wir bieten das große Programm zum langen Feiertagswochenende, das vor uns liegt. Zu Ostern gibt es viel zu sagen.

Unsere rasenden Reporterinnen Lore Loock und Birgitt Haak haben kleine und große Fachleute befragt um dem Ostergeheimnis auf die Spur zu kommen. Natürlich haben sie auch die berühmte Frau auf der Straße und ihren kleinen Mann mit ihren Fragen nicht verschont. Zunächst befassen sie sich mit vermeindlichen Äußerlichkeiten: Die Sache mit den Eiern ...

 

Ob weich, ob hart, ob Schokolade - Ei ist Ei, sagte Hein und nahm das Größte. Denn das sind doch alles nur heidnische Bräuche, aber schöne Bräuche. Birgitt Haak wird unseren Blick ein wenig weiten, denn sie hat sich in europäische Ausland nach Osterbräuchen durchgefragt: Von Polen über Griechenland bis nach Spanien. [Osterbräuche anhören]

 

Was feiern wir eigentlich Ostern, oder was wollen einige partout nicht feiern? Lore Loock lässt sich von kleinen und großen Fachleuten das Geheimnis des Osterfestes erklären. Und zwar schön ökumenisch: Die evangelische Pfarrerin Kirsten Düsterhöft von der Dorfkirche Isenbügel und Kinder vom katholischen Kinder- und Familienzentrum St. Ludgerus in Heiligenhaus kommen zu Wort. [Ostergeheimnis]


Donnerstag, den 22. März 2018, um 20:04 Uhr

 

Der Frühling ist auch nicht mehr das, was er mal war. Zum Glück gibt es das extraRadiO! Einen frischen InfoMix für Niederberg und das Neanderland können wir Ihnen bieten: aus der Region, für die Region!

 

Feile mit Weile - in Velbert, der Stadt der Schlösser und Beschläge, kamen die Feilen, die man ja auch zum Schlösserbauen braucht, vom Bergischen Nachbarn aus Remscheidt. Volkmar Leitz aus dem Studio 3 macht einen Ausflug zu Dr. Yvonne Gönster und in die Sonderausstellung "Ganz schön ausgefeilt"  im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert. [Beitrag anhören]

 

Was es nicht alles gibt: Stressabbau durch Meditatives Malen ist ein Malen ohne Vorkenntnisse und basiert auf der Bereitschaft, sich auf sich selbst und neue Erfahrungen im Umgang mit Farben einzulassen. Durch angeleitete Meditation wird Kreativität freigesetzt, und die Anleitung bietet die Psychologin und Malerin Ursula Schwarze im Kurs der Volkshochschule Velbert/Heiligenhaus. Einige ausdrucksstarke Ergebnisse dieser Maltreffen sind jetzt im ArtCaféKunstraum an der Hauptstraße 217 in Heiligenhaus zu sehen. [Interview anhören]

 

Bei dem Kürzel B.B. denkt man in Heiligenhaus weder an Paris noch an St. Tropez und schon gar nicht an selbstbestimmte weibliche Erotik. Für diesen Beitrag brauchen Sie sattelfeste Ortskenntnisse: Wassermangel, Nonnenbruch ... Beim Heiligenhauser Bürgerbus denkt man mittlerweile an mehr als fünf Jahre mobile Tradition. [Interview anhören]


Donnerstag, den 15. März 2018, um 20:04 Uhr [Sendung nachhören]

 

Herzlich willkommen im extraRadiO am Donnerstagabend. Das Monatsthema im extraRadiO bietet eine Stunde Unterhaltsames und Bedenkenswertes aus der Region, für die Region!

Zu Gast im extraRadiO-Studio ist Frank Eerenstein, Pianist, Musikpädagoge und Leiter der Musik- und Kunstschule Velbert. Für das extraRadiO nimmt er sich eine Stunde Zeit, um über sein musikalisches und musikpädagogisches Engagement in der Region zu erzählen. Wir wollen uns am Soundtrack seines Lebens durch die Zeiten hangeln, hören Musik, die ihm wichtig ist, und wir hören ihn selber am Klavier. [Interview1]

 

Essen-Kray, Amsterdam, Mombasa, Berlin, und immer wieder natürlich Velbert - das sind die interessanten Stationen seiner Entwicklung. Schubert, Händel, Ravel, Igor Shukov und Karlheinz Stockhausen - das sind die interessanten Personen, an denen er sich abgearbeitet oder die er kennengelernt hat. [Interview2] Led Zeppelin, Jesus Christ Superstar und Bob Marley kommen natürlich auch nicht zu kurz. Und über den Zusammenhang von Langeweile und Kreativität, von Intelligenz und Schimmelpilzen gibt er wunderbare Hinweise und Anekdoten zum Besten. [Interview3]

 

Kinder an Musik heranzuführen, ist für ihn der schönste Beruf. Unterrichten aber kann er nur, weil er selber erst so viel falsch gemacht hat, bevor er in die richtige Spur kam. Der kleine Frank, der anfangs gar nicht so gern Klavier spielte, sieht mittlerweile zuversichtlich auf die Intelligenz und das musische Potenzial in der Welt. [Interview4]

Hat Frank Eerenstein auch Liszt gespielt? Bestimmt! Immer wieder kommt uns das Gedicht von Heinz Erhardt in den Sinn, das wir schmunzelnd zitieren:

[Interview5]

O eminenter Tastenhengst,

der du der Töne Schlachten lenkst

und sie mit jeder Hand für sich

zum Siege führst, dich preise ich!

[Interview6]


Donnerstag, den 8. März 2018, um 20:04 Uhr

 

Donnerstagabend heißt: InfoMix im extraRadiO!

 

"Alles in einer Hand aus 2. Hand!" Das Gebrauchtwarenhaus in Velbert an der Kaiserstraße hat vom Winter die Nase voll und entsprechend umdekoriert. Dort will man den Frühling anlocken - mit einer Modenschau und dem Sponsoren-Festival als Dankeschön an alle Freundinnen und Unterstützer. Und über den Frühling reden wir doch alle gern ... [Bericht anhören]

 

"Weißt du vielleicht, ob der Teufel zuhause ist?" Das extraRadiO begibt sich auf den Highway to hell und hält Ausschau nach den drei goldenen Haaren des Teufels - im Kuhstall-Theater in Velbert-Langenberg. Seit über 20 Jahren wird im Kuhstall jedes Jahr ein neues Stück geprobt und zur Aufführung gebracht, sehr zum Vergnügen der Kinder, der Erwachsenen und zur (finanziellen) Unterstützung der Langenberger Schulen. [Beitrag anhören]

 

Die Hölle ist bestimmt kein geeigneter Ort, an den man sich gerne zurückziehen sollte. Da gibt es doch viel angenehmere Plätzchen, den Garten Eden zum Beispiel. Das extraRadiO lässt sich mitnehmen auf die Suche nach Sehnsuchtsorten. Gabriele Fischer bietet in Heiligenhaus und Velbert interessante Literaturkurse an, z.Z. über legendäre Länder, utopische Orte, phantastische Städte und ideale Welten. Sie liebt halt Bücher, das extraRadiO liebt mit. [Beitrag anhören]

 

"Michel, wir fahren nächste Woche nach Auschwitz." Die Gesamtschule Velbert ist gerade auf ihrer Gedenkstättenfahrt in Berlin und Auschwitz unterwegs. Kurz vor der Abfahrt haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von extraRadiO gegenseitig interviewt und gefragt: Was kommt denn da auf uns zu? Ab nächster Woche werden sie wieder zurück sein, und dann wollen sie Rede und Antwort stehen über das, was sie mit eigenen Augen gesehen haben und worüber andere nur reden. [Interviews anhören]


Donnerstag, den 22. Februar 2018, um 20:04 Uhr


InfoMix im extraRadiO am Donnerstagabend - das bedeutet eine Stunde Information aus der Region, für die Region.


Das extraRadiO wird mit einem Grimmepreisträger sprechen. Norbert Molitor aus Velbert-Neviges hat mit dem "Kaff der guten Hoffnung" einen achsamen Erfolg gelandet. Aber was macht der Mann denn jetzt den ganzen Tag. Vielleicht ist ja schon eine Fortsetzung in Arbeit? Hörn wir mal. [Interview anhören]

 

Das extraRadiO streckt seine Fühler bis nach Berlin aus. Kerstin Griese ist Abgeordnete im Deutschen Bundestag für den Wahlkreis Mettmann II (Heiligenhaus, Ratingen, Velbert, Wülfrath). Wir wollen von ihr wissen: Was sagt die SPD zu einem drängenden Thema - Zukunft der Pflege? [Interview anhören]

 

Das extraRadiO will ein wenig über die guten alten Zeiten plaudern. Dr. Yvonne Gönster ist Archäologin, arbeit am Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert und weiß: Was machten die Griechen und die Römer, wenn es ihnen mal nicht so gut oder aber besonders gut ging? Feiern, arbeiten, beten? Yvonne Gönster bietet zu diesen Themen Kurse in der VHS Velbert/Heiligenhaus an. [Interview anhören]


Sonntag, den 11. Februar 2018, um 19:04 Uhr

Tonforum Niederberg 329 - Studio 3


Der Verein „Flechtwerk Bildung-Kultur-Handwerk“ arbeitet eng mit der „Wülfrather Talschule“ in Velbert-Langenberg zusammen. Volkmar Leitz spricht mit Klaus Wagener, der aus diesen Erfahrungen heraus ein neues Projekt ins Leben rufen will, das „Netzwerk Inklusion“. Es soll helfen, Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung den Weg in die Berufswelt zu ebnen und ein eigenständiges, selbst bestimmtes Leben zu ermöglichen. Klaus Wagner ist davon überzeugt, dass gerade in unserem Teil des Kreises in dieser Hinsicht noch viel zu tun bleibt, um positive gesetzliche Vorgaben auch in der Realität greifen zu lassen.


Ein Bericht über die „Weisse Liste“ hilft, bei gesundheitlichen Problemen die geeignete Klinik oder einen Facharzt zu finden.


In der vorletzten Ausgabe des Tonforum Niederberg wurde den Hörern eine Kreativaufgabe gestellt. Sie sollten einen kleinen Text an die Redaktion schicken, in dem sich fünf vorgegebene Geräusche finden sollten. Darunter Froschgequake und eine Dusche. Wie würden sie diese Geräusche unterbringen? Die zweite Lösungsgeschichte stammt von Beate Matuschek und hat den Titel: „Ein spannender Vorbereitungstag geht zuende.
Darüber hinaus gibt es wie immer Nachrichten für Menschen mit Handikap und der Humor kommt auch nicht zu kurz.


Diese und viele weitere Beiträge aus dem Tonforum finden Sie unter www.bsv-kreis-mettmann.de
.


Donnerstag, den 8. Februar 2018, um 20:04 Uhr

 

Wir sind unter uns. Während die Jecken und Narralesen heute abend ihr karnevalistisches Unwesen treiben, bietet das extraRadiO die ultimative Kfz - die karnevalsfreie Zone. Hereinspaziert!


Winterzeit = Erkältungszeit? Wir tun etwas für die Freiheit unserer Bronchien und begeben uns in die therapeutische Salzgrotte Velbert. Gabriela van Vlodrop und einige ihrer Gäste geben Auskunft über die wohltuende Wirkung der Inhalation bei Beschwerden der Atemwege, bei Allergien, Rheuma, Stress ... das extraRadiO reiht sich ein. Keine Angst, die Anwendungen werden voll bekleidet wahrgenommen. [Beitrag anhören]


Das extraRadiO geht in die GLW, die Gemeinschaftslehrwerkstatt der Industrie von Velbert und Umgebung e.V., und lässt sich von Vorstand Dr. Ulrich Irle und Dirk Brus, Bereichsleiter für Weiterbildung, auf den richtigen Stand bringen: Werkstatt oder Schule - das ist hier die Frage! [Interview Dr. Irle] [Interview Brus]

 

Ballett im Radio ist nicht leicht, Bilder vom Ballett im Radio ist noch viel weniger leicht. Das extraRadiO wagt sich dran und besucht die Ausstellung "Getanzte Momente" im Alldie-Kunsthaus in Velbert-Langenberg. Fotos der Theater- und Ballett-Fotografin Ursula Kaufmann, die die Wuppertaler Choreografin Pina Bausch und andere bei der Arbeit beobachtet hat, sind zu sehen. Große Kunst, einmalig festgehaltene Bewegung, muskulöse Körper und Tänzerinnen und Tänzer, die mit der Seele tanzen. [Interview anhören]


Donnerstag, den 25. Januar 2018, um 20:04 Uhr

 

Egal wie es um Ihre guten Vorsätze für 2018 mittlerweile aussieht -  geben Sie sich ruhig weiter Mühe! Das extraRadiO tut es auch.


Zunächst einmal nehmen wir uns Zeit zum Flanieren. In Heiligenhaus gibt es seit einiger Zeit einen "Feierabend-Markt". Einmal im Monat soll man Zeit haben, auch nach der Arbeit gemütlich Frisches einkaufen zu können. Und das bei jedem Wetter! Das extraRadiO dreht mit Marion Baack, totz des prasselnden Regens, die ganz große Runde. [Beitrag anhören]

 

Jörg Buschmann heißt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert, die sich immer wieder durch ihr soziales Engagement hervortut. Kürzlich erst wurden der GLW in Velbert Smartboards für die Ausbildung übergeben. Das extraRadiO fragt ihn, warum die Sparkassen so gerne Gutes tun. Tun sie doch, oder? [Interview anhören]

 

Schock deine Eltern - lies ein Buch! Wir haben eine Gesprächspartnerin aus der Stadtbücherei Velbert. Martina Saint-Martin und ihr Team erwarten die kleinen Kulturstrolche, die demnächst in den städtischen Medientempel "einfallen" werden. Dann wird es vielleicht zukünftig heißen: Fördere deine Eltern - nimm sie mit in die Stadtbücherei! [Interview anhören]

Bürgerfunk des Public Networking Niederberg e.V.  | redaktion(at)extraradio.de